Download AppDownload AppClose

Quartalszahlen überzeugen: Starbucks-Aktie steigt nachbörslich

28.01.2020 21:18:45 Stock Market
von Robert Zach Die weltgrößte Kaffeekette Starbucks hat im abgelaufenen Quartal mehr Geld verdient als Analysten im Vorfeld erwartet hatten. Im Vergleich zur Vorjahresperiode stieg der Gewinn je Aktie von 0,75 Dollar auf 0,79 Dollar, wie das in in Seattle ansässige Unternehmen am Mittwoch nach US-Börsenschluss mitteilte. Von Investing.com befragte Analysten hatten mit 0,76 Dollar gerechnet. Die Erlöse kletterten um etwas mehr als 7 Prozent auf 7,10 Milliarden Dollar. Das entsprach den Analystenschätzungen. Die weltweiten Same-Store-Sales stiegen unerwartet um 5 Prozent und übertrafen damit den Konsens von 4,4 Prozent. Starbucks bestätigte auch seine Prognose für das Geschäftsjahr 2020. Starbucks erwartet, dass weltweit 2000 neue Standorte entstehen werden. Das Unternehmen prognostiziert für das Geschäftsjahr 2020 einen Umsatzanstieg zwischen 6 und 8 Prozent, die weltweiten Same-Store-Sales dürften um 3 bis 4 Prozent wachsen.Die Aktie von Starbucks (NASDAQ:SBUX) (DE:SBUX) legte nachbörslich um 0,23 Prozent auf 88,80 Dollar zu.
CFDs are complex instruments and come with a high risk of losing money rapidly due to leverage. Between 74-89% of retail investor accounts lose money when trading CFDs. You should consider whether you understand how CFDs work and whether you can afford to take the high risk of losing your money.