Download AppDownload AppClose

Forex Analysis

Forex-Analyse

Tägliche Analysen und Berichte

Eines der Grundprinzipien der Forex-Analyse ist es, dem historischen Preisbewegungsmuster zu folgen und die Preisschwankungen in der Zukunft vorherzusagen. Da der Forex-Markt 24 Stunden am Tag arbeitet, neigt er dazu, große Datenmengen zu produzieren, die zur Messung der Entwicklung zukünftiger Preise verwendet werden können. Daher ist es ideal für Trader, technische Hilfsmittel wie Trends, Grafiken und Indikatoren zu verwenden, um die Marktentwicklung vorherzusagen.

Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass die technische Analyse für Währungen im Allgemeinen unabhängig von dem zu überwachenden Vermögenswert gleich ist. Es gibt Hunderte von Büchern, die diesem Bereich der Studie gewidmet sind, aber im Tutorial werden wir die Grundlagen der technischen Analyse ansprechen und sehen, warum es so populär im Forex-Handel ist.

Dieser Artikel wird sich auf technische Aspekte des Forex-Marktes und Methoden der technischen Analyse konzentrieren.

Technische Analyse, die Diskrepanzen im Devisenmarkt ausschließt.

Es gibt viele große Händler im Forex-Markt wie Hedge-Fonds und große Banken, die alle über ausgeklügelte Computersysteme verfügen, die ständig überwachen und Diskrepanzen zwischen den verschiedenen Paaren ausgleichen. Aufgrund dieser Programme kommt es selten vor, dass größere Abweichungen über einen Zeitraum von mehr als ein paar Sekunden auftreten. Viele Trader auf dem Forex-Markt verwenden technische Analysen, weil sie davon ausgehen, dass alle Faktoren, die die Preisschwankungen beeinflussen, einschließlich wirtschaftlicher, politischer, sozialer und psychologischer Faktoren, bereits ihre Auswirkungen auf den aktuellen Wechselkurs auf dem Markt festgestellt haben.

Trend oder Bereich

Eines der größten Ziele der Devisenhändler in der Forex-Marktanalyse ist es, festzustellen, ob das Paar in eine bestimmte Richtung tendieren wird, oder ob es sich seitwärts bewegt und innerhalb eines bestimmten Bereiches bleibt. Die gebräuchlichste Methode zur Bestimmung dieser Eigenschaften ist das Zeichnen von Trendlinien, die die historischen Niveaus verbinden, die verhindert haben, dass das Paar einen höheren oder niedrigeren Kurs erreicht. Technische Händler verwenden Unterstützungs- und Widerstandsniveaus, um festzustellen, ob es eine bestimmte Richtung gab oder nicht, und wenn überhaupt, können sie entscheiden, ob sie fortfahren oder nicht, und es stellt eine rechtzeitige Gelegenheit für den Handel in diesem Währungspaar dar, ob sie das Paar kaufen oder verkaufen, je nach Art des Trends.

Im Allgemeinen weisen die Hauptpaare wie EUR/USD, USD/JPY, USD/CHF, GBP/USD die größten Charakteristika der Richtung auf, während Paare, die historisch gesehen eher die Wahrscheinlichkeit haben, in einer bestimmten Spanne statisch zu werden, nicht den US-Dollar betreffen. Die Mehrheit der Händler auf dem Forex-Markt verlässt sich auf die Kombination aus technischer Analyse und den Empfehlungen der Fundamentalanalyse, um Trends von Paaren zu bestimmen und Gelegenheiten für potenzielle Gewinne zu finden. Diese Analysen ermöglichen es ihnen, die Einstiegs- und Ausstiegsniveaus zu bestimmen, um höhere Gewinne zu erzielen oder Verluste auf ein Minimum zu reduzieren. 

 
 
EmailChatCallback